Haarausfall

Nahezu jede Frau ist in den Wechseljahren von hormonellem oder altersbedingtem Haarausfall betroffen.


Die häufigste Form des Haarverlustes bei Frauen ist der hormonell bedingte Haarausfall. Ab dem 45. Lebensjahr leiden rund 40 Prozent aller Frauen an dieser Form des Haarverlusts. Die Ursache liegt in einer mangelhaften Versorgung der Haarzellen mit Nährstoffen. Diese ist sowohl auf eine vererbte Überempfindlichkeit der Haarwurzeln gegenüber dem körpereigenen Botenstoff Dihydrotestosteron (DHT) als auch auf ein Absinken des Östrogenspiegels in den Wechseljahren zurückzuführen.

Auch mehr als 45% der Männer über 30 leiden unter erblich bedingtem Haarausfall

Warum leiden so viele Frauen ab 45 Jahren unter dünner werdendem, schütterem Haar?

In den Wechseljahren nimmt die Überempfindlichkeit der Haarwurzeln gegenüber dem DHT zu, welches an bestimmte Rezeptoren der Haarwurzeln andockt und zu einer Rückbildung von Blutgefäßen sorgt, die für die Haarwurzelversorgung wichtig sind. Das Haar wird nicht mehr ausreichend mit Nährstoffen versorgt, erreicht schneller die Ruhephase (Katagenphase) und fällt dementsprechend früher aus. Dieser Vorgang wiederholt sich über vielen Zyklen, bis das Haar ganz dünn (Flaumhaar) wird und schließlich gar nicht mehr neu gebildet wird. Die hormonelle Umstellung in den Wechseljahren kann den Haarausfall bei Frauen beschleunigen. Meist dünnt das Haar entlang des Scheitels insgesamt aus und die Kopfhaut wird sichtbar.

Wenn Sie unter Haarausfall, dünner werdendem, schütterem Haar oder kahlen Stellen leiden, kann Ihnen mit unserer speziell entwickelten Haar-Therapie geholfen werden!

Hierbei sind in der Reaktivierungs – und Aufbauphase jeweils 45- Minuten-Behandlungen mit VitaHairLight über einen Zeitraum von meist 9 Monaten erforderlich.

Die Ergebnisse der aktuellen medizinischen Studie*, die bei Frauen im Alter von 45 bis 70 Jahren erzielt werden konnten, bescheinigen:

 

Medizinische Studie

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr zu Datenschutzerklärung Ok